Agenda

  • 12.02.2020 13:30: Softhandballturnier für Schulen der Stadt Luzern (1.-3. Kl.)

Ganze Agenda ansehen

News

MU15 - SG Reuss: Grosserfolg der MU15 Inter Junioren!

Als Aufsteiger und somit auch (krasser) Aussenseiter startete die Spielgemeinschaft der Vereine aus Kriens, Horw und Luzern anfangs September in ihre erste Inter-Saison.

Dies notabene mit einem dicken Ausrufezeichen und zwar einem Erfolg gegen das etablierte Inter-Team aus Möhlin.

weiter

Herren 2. Liga: Zu Ehren Wilhelm Buschs

Endlich wieder einmal durfte der BSV Borba Luzern in der Hochdorfer Avanti-Halle ein Duell gegen Handball Seetal austragen.

Leider konnte der Schreiberling nicht live dabei sein und musste statdessen mit dem Liveticker vorliebnehmen; dieser liess ihn doch 40 Minuten zittern, ehe die Borbaner eine deutliche Zäsur herbeiführten und im Lande von T.. Turbo einen Vollerfolg einfuhren.

weiter

Vereinsnews: U9/U11-Spieltag am Sonntag, 10. November

Am Sonntag begrüssen wir Teams aus Kriens, Emmen, Malters und Dietikon-Urdorf zum U9/U11-Spieltag im Maihof. Den Spielplan findet ihr hier.

weiter

Herren 2. Liga: Drei Siege

Ein Sieg ohne Glanz in Malters

Gegen die dezimiert angetretenen Malteser tat sich der BSV BORBA Luzern ungemein schwer. Wohl den Erfolg schon zu Beginn sicher glaubend, hatten die neu in rot auflaufenden Gelb-Schwarzen bis in die Schlussminuten zu kämpfen, ehe – die ihre Möglichkeiten geschickt einsetzenden – Einheimischen niedergerungen werden konnten.


HC Malters – BSV BORBA Luzern 23:25 (11:12)

weiter

U11: Turnier in Zug: Enges Turnier ungeschlagen absolviert!

Endlich konnte auch unsere U11 ihr erstes Turnier spielen. Beim LK Zug trat das Team in der Kategorie U11 Challengers an. Trotz einiger Abwesenheiten aus Krankheits- und Verletzungsgründen schlugen sich die sechs Borbaner wacker.

Drei der vier Spiele waren sehr eng und das Niveau allgemein auf einem bereits sehr ansprechenden Challenger-Niveau. Gegen den TV Muri (12:12) und den HC Rothenburg (ebenfalls 12:12) holten wir ein Unentschieden. Dabei liessen unsere Jungs nie locker und konnten auch den ernüchternden Start gegen die Rothenburger (0:4 nach drei Minuten!) noch einigermassen korrigieren. 

weiter

Weitere News: