Agenda

  • 20.12.2017 20:30: Herren 2. Liga: Borba - TV Horw, im Maihof
  • 04.03.2018 09:00: Junioren U11 (Experts): Turnier im Maihof
  • 25.03.2018 09:00: Junioren U9 (Beginners): Turnier im Maiohf

Ganze Agenda ansehen

News

U11: Sie werden langsam unheimlich...

Dass die Borba-U11 zweimal hintereinander alle Spiele an einem Turnier gewinnt, ist (Irrtum vorbehalten) überhaupt noch nie passiert, seit es U11-Handball in dieser Form gibt. Kompliment ans Team für eine starke und abgeklärte Leistung am Turnier vom 11. November in Kriens (Meiersmatt).

Obwohl Borba von den insgesamt 80 Spielminuten etwa 70 in Unterzahl spielen musste (wegen 5 Toren oder mehr Vorsprung) liess man den Gegnern wenig Chancen. Schöne Kombinationen, Gegenstösse und zwei starke Goalies (Hannes und Finn) sorgten jeweils früh für klare Verhältnisse zu unseren Gunsten.

weiter

Vereinsnews: Sonntag 12. November - Schülerturnier der Stadt Luzern

Am Sonntag, 12. November veranstaltet der BSV Borba Luzern das alljährliche Schülerinnen- und Schülerturnier der Stadt Luzern, in Zusammenarbeit mit Kultur und Sport der Stadt Luzern. Zwischen 09.30 Uhr und 14.45 Uhr wird gespielt und um die heiss begehrten Pokale gekämpft.

Gruppeneinteilung und Spielplan sind online.

weiter

U11: Ein "Jeu blanc" am Heimturnier

Wenn ein Tennis-Crack sein Aufschlagsspiel ohne Punkt des Gegners "zu Null" durchbringt, nennt man dies - zumindest im französischen Sprachraum - ein "jeu blanc". Etwas in dieser Art gelang unserer U11 an ihrem Heimturnier am 5. November: Vier mal gespielt - vier mal gewonnen!

In der Maihofhalle spielten neben unserer U11 die Teams des STV Willisau, der HSG Baar/Zug und zwei Teams des BSV Stans.

weiter

Herren 2. Liga: Der entscheidende und enttäuschende zweite Blick auf das Gesamtscore der englischen Woche

Die englische Woche mit den Partien gegen den BSV Stans, den HC Malters und den HC Kriens beenden die Borbaner mit einem Gesamtscore von 91 zu 84 zu ihren Gunsten.

Die Gesamtbilanz fällt dennoch ernüchternd aus.

weiter

Herren 2. Liga: Der Spielervertrag

Damit ein Vertrag zustande kommen kann, bedarf es der übereinstimmenden, gegenseitigen Willensäusserung der Vertragsparteien.... Aber hallo!?! Hat der Schreiberling nun plötzlich die Sparten verwechselt und schreibt im beruflichen Umfeld neu über Kreuzungen, Übergänge und den Tempo-Gegenstoss?

Zwar sind Spielerverträge in der 2. Liga glücklicherweise, nach wie vor, äusserst selten, doch sollen sie tatsächlich auch in den regionalen Niederungen des Schweizer Handball-Sports geschlossen werden. Inhaltlicher Hauptbestandteil eines Spielervertrages bildet auf der einen Seite die zu erbringende Leistung (in Form des Trainingsbesuchs bzw. der Mitwirkung an den Spielen) und auf der anderen Seite die dafür zugesicherte Gegenleistung, mithin Lohn (allenfalls auch Spesen) genannt. So weit, so gut! Zusätzlich könnten bei diesem Vertragsverhältnis, welches den Innominatkontrakten zuzuordnen ist, auch Prämien vereinbart werden, auf welche im Folgenden kurz einzugehen ist.

weiter

Weitere News: